Festtagstracht - Thurgauer Trachtenvereinigung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Festtagstracht

Unsere Trachten
Festtagstracht, Paar
Festtagstracht, von hinten

Festtagstrachten

Frauen
Die Festtagstracht gibt es in Grün (Tannengrün), Schwarz oder Braun
in feinem Kaschmir oder Woll-Serge.
Der Rock und das Mieder sind wie bei der Sonntagstracht genäht.

Die Bluse aus Reinleinen ist immer langärmlig
mit jeweils zweimal drei Längsfalten an den Ärmeln;
das Körperteil ist wie bei der Sonntagstracht gearbeitet.
Die Manschette hat fünf genähte Fältchen
und einen Hohlsaum als Abschluss.

Die Taftschürze ist grün oder rot, fein gestreift
und wird hinten gebunden.
Dazu wird das farblich passende Schultertuch getragen,
ein seidenes Mailändertuch mit Fransen.

Zu dieser Tracht gehört eine Silber-, Gold- oder Filigranbrosche
die man auf dem Latz befestigt.

Zur Festtagstracht gehört eine Haube:
Die Chenillehaube ist schwarz, grün oder rot,
Farbe passend zu Schürze und Schultertuch.
Auf der Rückseite befindet sich ein besticktes Bödeli
und ein langes breites Seidenband,
welches zu einer Masche zusammengehalten wird.
Die Bandhaube ist kleiner und einfacher,
aus schwarzer gemusterter Krawattenseide.
Hinten befindet sich ein Moirée- Band,
das ebenfalls zu einer Masche gebunden wird.

Zu dieser Tracht kann auch eine Tasche
passend zu den Farben des Rocks getragen werden.

Zu allen Frauentrachten gehören
- ein weisser Baumwoll-Unterrock mit Spitzenabschluss
- weisse Strumpfhosen oder Kniesocken mit Löchlimuster
- und schwarze Trachtenschuhe mit Schnalle
Die Spitzenunterhosen werden ergänzend zu den Kniesocken getragen.


Männer
Zur Männertracht gehören ein schwarzer Kittel, lange schwarze  Hosen
und eine rote Weste aus Wollstoff.

Am Kittel werden Kragen, vordere Kante, Saum und Ärmel
mit einer schwarzen Tresse eingefasst.
An Kittel und Weste werden gehämmerte Silberknöpfe angebracht.

Weiter trägt man ein weisses langärmliges Hemd, das mit Hohlsaumstickerei
und silbernen Manschettenknöpfen aufgewertet werden kann.

Dazu trägt man das TG-Mäschli und einen schwarzen Filzhut.
Die Socken sind aus weisser Baumwolle, evtl. mit Löchlimuster.
Trachtenschuhe mit Schnalle gehören dazu.


Haube, Bödeli
in Festtagstracht
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü